Erster Clubabend: Gemütliches Beisammensein – nur der Vorstand geriet ins Schwitzen

Erster Clubabend: Gemütliches Beisammensein – nur der Vorstand geriet ins Schwitzen

Knapp vierzig Mitglieder versammelten sich am Mittwoch, um unter Einhaltung der Corona-Regeln gemeinsam den ersten MHC-Clubabend zu feiern. Kulinarisch mit einer speziellen Karte zu kleinen Preisen und toller Qualität versorgten René und sein Glashaus-Team die Anwesenden zu jedermanns Zufriedenheit. Der erste MHC-Clubabend, der fortan jeden ersten Mittwoch im Monat stattfinden soll, stand unter dem Motto „Vorstands-Quiz“. Martin und Lars (Frank konnte aufgrund seines wohlverdienten Urlaubs diesmal leider nicht dabei sein) schwitzten teilweise recht heftig auf dem „heißen Stuhl“, um die vom Ressort Vereinsleben vorbereiteten Fragen zu beantworten. So wurde es Lars ganz bange, als er auf die Frage, welchen einen Gegenstand er aus seinem brennenden Haus mitnehmen würde, kurz zwischen seiner Frau Kirsten und seinem Sohn Paul abzuwägen versuchte, bis ihm auffiel, dass die Frage ja auf einen Gegenstand abzielte. Martin gab uns einen tiefen Einblick in sein Leben, als er verriet, dass der Titel des Buches, das sein Leben beschreibt „Schau dich von außen an und überlege, ob dir gefällt was du siehst“ hieße, einen Satz den sein Bruder ihm vor einiger Zeit auf den Weg gegeben hat, als Martin noch nicht ganz so seriös wie heute war. 

Insgesamt kann man sagen, dass der erste Clubabend ein gelungener Auftakt war, bei dem alle Generationen des MHCs vertreten waren. Nun gilt es, dieses gemütliche Beisammensein zu einer Tradition werden zu lassen, bei dem die Mitglieder in ungezwungener Runde zusammenkommen, sich austauschen und wir als Klub weiter zusammenwachsen. Wir freuen uns, wenn ihr am 2. September ab 19 Uhr (wieder) mit dabei seid.

Hier finden Sie weitere aktuelle News rund um den Mannheimer Hockeyclub