Ergebnisse

Niederlage im Spitzenspiel – MHC-Herren verlieren 1:2 in Köln

Niederlage der MHC-Herren lässt Polo auf Platz zwei vorrücken – 1:2 im Spitzenspiel bei Rot-Weiss Köln

Eigentlich wollten die MHC-Herren in der Staffel B mit einem Erfolg beim Tabellenführer Rot-Weiss Köln im Kampf um den Staffelsieg weiterhin ein gehöriges Wort mitreden, doch durch einen 2:1 (0:0)-Sieg festigten die Kölner nicht nur ihren Spitzenplatz in der Staffel B, die MHC-Herren mussten auch den Hamburger Polo Club an sich vorbeiziehen lassen, der nun Platz zwei in der Staffel B belegt. „Wir haben es ja trotzdem noch selbst in der Hand wieder auf Platz zwei zurückzukehren, in Köln haben wir heute aber nicht unser bestes Spiel gemacht und am Ende daher auch verdient verloren. RWK hatte ja durchaus die Chancen das heute auch höher zu gestalten“, empfand MHC-Co-Trainer Peter Maschke die Blau-Weiß-Roten mit dem 1:2 im Rheinland letztlich sogar als noch gut bedient. „Vor dem Spiel mussten wir noch den kurzfristigen Ausfall von Philipp Huber verkraften“, entschied sich das Trainerduo Enrich/Maschke den angeschlagenen Huber lieber zu schonen, um auf ihn in den kommenden drei Spielen vor der Winterpause zurückgreifen zu können. Die MHC-Herren sahen sich in Köln von Beginn an in die Defensive gedrängt. „Wenn man in Köln etwas holen will, dann muss man immer noch zusätzlich etwas drauflegen, das haben wir heute nicht gemacht“, sah Maschke aber immerhin noch eine torlose erste Halbzeit. Nach der Pause sollte es aber nicht lange dauern, bis Köln dann doch traf. Eine RWK-Strafecke in der 32. Minute konnte nur mit dem Fuß von der Torlinie geklärt werden und den daraus resultierenden Siebenmeter vollstreckte Christopher Rühr zum 1:0 (32.). Auch mit etwas Glück schaffte Benjamin Benzinger noch im dritten Viertel den 1:1-Ausgleich (42.). „Da hat er sich schön über rechts durchgesetzt und die Kölner Abwehr überrascht, das sah es doch einen Moment so aus, als ob wir das Spiel drehen könnten“, hätte sich Maschke deutlich mehr solcher mutige Vorstöße der MHC-Herren gewünscht. Die Hoffnung vielleicht zumindest einen Punkt aus Köln mit nach Hause nehmen zu dürfen währte aber nicht allzu lange, denn in der 49. Minute markierte Thies Ole Prinz den 2:1-Siegtreffer für die Gastgeber aus Köln.

Rot-Weiss Köln – Mannheimer HC 2:1 (1:0)

Tore:
1:0 Christopher Rühr (17., 7m)
1:1 Benjamin Benzinger (42.)
2:1 Thies Ole Prinz (49.)

Ecken: 3 (0 Tore) / 0 (0 Tore)
Zuschauer: 270
Grüne Karten: Erik Kleinlein, MHC (Foulspiel)
Schiedsrichter: B. Göntgen / T. Hinsken

Share