Ergebnisse

FHC-Herren sind Tabellenführer

Gelungener Einstand für den neuen FHC-Herrencoach Sebastian Blink – 4:0-Heimsieg im Nacholspiel gegen Mainz

Der Restart in der 1. Regionalliga Süd hielt am Sonntag für die FHC-Herren gleich zwei besondere Umstände parat. So stand mit Sebastian „Basti“ Blink ein neuer Coach an der Seitenlinie, schließlich hat der bisherige FHC-Trainer Peter Maschke den Posten als Co-Trainer bei den Bundesligaherren des MHC übernommen, und die Restart-Begegnung gegen den TSV Schott Mainz stellte ein Nachholspiel für den Aufsteiger aus Mannheim dar. Der grüßt nun sogar mit zwei Punkten Vorsprung von der Tabellenspitze, denn mit ihrem 4:0 (2:0)-Heimsieg gegen den TSV Schott Mainz haben die FHC-Herren aktuell in der 1. Regionalliga Süd mit zwölf die meisten Zähler gesammelt. „Trotzdem bleibt es für uns dabei, dass unser Saisonziel als Aufsteiger lautet so schnell wie möglich die nötigen Punkte zu sammeln, um in der Liga zu bleiben“, wollte Sebastian Blink seinen gelungenen Einstand bei den FHC-Herren aber auch nicht überbewerten, die mit dem ehemaligen MHC-Bundesligaspieler Timm Haase zusätzliche Verstärkung erhalten haben. Ludovico Melideo sorgte in der elften Minute für das 1:0 und war auch für das 2:0 (20.) zuständig. Im zweiten Abschnitt trafen Tobias Herre (44.) und Philipp Hilbig (58.) für die Hausherren. „Im zweiten und dritten Viertel sehen wir nicht ganz so gut aus, da war es wichtig dass wir in diesen beiden Vierteln getroffen haben, vor allem das 3:0 Ende des dritten Viertels war sehr wichtig für uns“, gefiel Blink besonders die Effektivität, die die FHC-Herren beim Restart in Liga drei an den Tag legten.

Share