Entertainment

FHC-Damen entführen drei Zähler aus Mainz

2:1-Auswärtssieg mit Glück und Geschick

Mit drei Punkten im Gepäck und zurück auf Platz fünf in der Zweiten Bundesliga Süd kehrten die FHC-Damen am Samstagabend aus Mainz zurück, wo sie die Partie beim TSV Schott mit 2:1 (2:0) gewinnen konnten. „Unser Sieg war schon glücklich, hätten wir doch schon nach 20 Sekunden mit 0:1 hinten liegen können“, sah FHC-Co-Trainer Paul Bonsiep wie Mainz schon kurz nach Anpfiff der Begegnung die erste Strafecke zugesprochen bekam, diese Gelegenheit aber nicht nutzen konnte. „Insgesamt hatte der TSV Schott Mainz vier Strafecken, die zwar nicht allzu gut geschossen waren, aber immer irgendwie den Weg aufs Tor fanden. Hannah Stern hat wie schon im Derby gegen den TSV Mannheim aber wieder sehr gut für uns gehalten. Im ersten Spielviertel hat Mainz viel Druck ausgeübt und wir waren noch gar nicht richtig drin in der Partie“, kam auch für Bonsiep überraschend welche Effektivität die junge FHC-Truppe an den Tag legte. „In der sechsten Minute war das unser erster Schuss aufs Tor, der wurde abgewehrt, aber Nele Hoffmann stand am langen Pfosten und hat das 1:0 gemacht. Da hat sich unser Corona-Training schon bezahlt gemacht, denn genau solche Situationen hatten wir da trainiert“, freut sich Bonsiep über das erste Zweitligator von Nele Hoffmann. Zwar blieb Mainz spielbestimmend das Toreschießen oblag aber erneut den FHC-Damen, als mit einer Strafecke auch die zweite FHC-Chance verwertet wurde, als Anna Uhlmann per Eckennachschuss zum 2:0 (11.) für die Gäste aus der Kurpfalz traf. „Nach dem ersten Viertel waren wir dann im Spiel drin“, sah Bonsiep die Begegnung nach der glücklichen Führung nun insgesamt ausgeglichener. „Kurz vor Schluss haben wir dann noch das 1:2 bekommen, da hätten wir dann natürlich auch gerne zu Null gespielt, aber diesen Sieg nehmen wir gerne mit“, konnte das 1:2 der Mainzerin Lea Daferner in der 59. Minute Bonsieps Laune nicht mehr wirklich trüben, gelang den FHC-Damen doch ein wichtiger Auswärtssieg.

Share

Leave a Reply