News

Zwei Top-Talente wechseln zum MHC – Fiona Felber und Erik Kleinlein kommen nach Mannheim

Mit Fiona Felber und Erik Kleinlein kommen zwei Top-Talente zum MHC. Die 19-jährige Österreicherin kommt vom AHTC Wien und der 18-jährige Franke von der HG Nürnberg ans Neckarplatt. Für beide ist es der erste Vereinswechsel ihrer noch jungen Karriere und dennoch bringen sie schon viel Erfahrung mit.

Fiona Felber

Fiona Felber spielte bereits mit 15 Jahren zum ersten Mal für die Österreichische Damen-Nationalmannschaft und kann auf die Erfahrung von 60 Länderspielen (davon 34 in der Jugend) und 18 Tore zurückblicken. Die Mittelfeldspielerin wurde im Januar 2020 bei der Hallen-Europameisterschaft der Damen (Minsk, BLR) Sechste mit Österreich. 2019 wurde sie mit ihrem Heimatclub Österreichischer Meister auf dem Feld und wurde als beste Spielerin des Final Four ausgezeichnet. Doch ihr persönliches Highlight war die Teilnahme an den Youth Olympics 2018 in Buenos Aires (ARG). 

“Diese Erfahrung war unglaublich. Für Österreich bei Olympia zu spielen war super”, beschreibt Fiona dieses Erlebnis. “Mein Wechsel nach Mannheim fühlt sich einfach richtig an. Vom ersten Kontakt über die Gespräche mit dem Club und meinen Besuch im Juni war alles absolut positiv. Die Mannschaft war super nett zu mir und ich möchte die Chance ergreifen mich auf diesem sehr guten Level neu zu beweisen.”

Damen-Trainer Nicklas Benecke:
“Fiona ist eine junge, sehr talentierte Spielerin, die auch die nötige Einstellung zum Leistungssport mitbringt. Sie hat mich schon bei der Hallen-EM überzeugt und ihr Potential hier bei uns bestätigt. Sie kann langfristig eine sehr gute Verstärkung für uns werden.”

Erik Kleinlein

Mit Erik Kleinlein verstärkt sich der Mannheimer Hockeyclub zur kommenden Saison mit einem Mittelfeld-Allrounder aus Nürnberg. Der 18-Jährige begann seine Hockeykarriere bei der HG Nürnberg schon früh im Alter von 3 Jahren und streifte seit 2015 in bereits 44 Länderspielen (4 Tore) das Nationaltrikot der DHB U-Mannschaften über. Der größte Erfolg war dabei der Gewinn der Bronzemedaille bei der U18-Europameisterschaft in Santander 2018.

“Ich möchte hier in Mannheim den nächsten Schritt im Kreise eines Spitzenteams in der Bundesliga machen und meine persönliche Weiterentwicklung vorantreiben. Ein ganz besonderer Anreiz ist natürlich auch die europäische Bühne mit der Chance, in der EHL zu spielen und dort mit dem Team möglichst weit zu kommen. Ich freue mich natürlich auf meine Zeit im MHC und mit diesem jungen Team, das enorm viel Qualität besitzt, in der Bundesliga erfolgreich zu sein.”

Trainer Peter Maschke:
“Erik wird unser Mittelfeld absolut verstärken und wir freuen uns ihn als Teil der MHC-Herren weiter aufzubauen, außerdem möchten wir ihm ermöglichen die nächsten Schritte Richtung U21 bzw. A-Kader gehen. Er hat alle U-Mannschaften des DHB durchlaufen und ist im letzten jahr nur knapp an der Nominierung zur U21-Europameisterschaft gescheitert.”

Share