News

BL-Vorschau: Patzer sind jetzt nicht mehr gestattet

Hockeyteams auf der Zielgeraden: Alle Teams spielen gegen Nürnberg

Mit dem Nürnberger HTC hat es Spitzenreiter Mannheimer HC zu tun. Zunächst müssen die Mannheimer am Samstag bei den Franken auflaufen. Am Sonntag um 14.30 Uhr gastieren diese dann in der Irma-Röchling-Halle am Feudenheimer Neckarkanal. „Zwei Spiele gegen das gleiche Team sind eine spannende Angelegenheit, und ich bin gespannt, welches Team die besseren Schlüsse für das Re-Match ziehen wird“, muss Trainer Matthias Becher in den beiden Begegnungen allerdings weiter auf den routinierten Stürmer Timm Haase verzichten. Dafür ist U21-Europameister Raphael Hartkopf wieder einsatzfähig. „Aber das junge Team hat bei den schweren letzten Auswärtsspielen ja schon bewiesen, welches Potenzial es besitzt“, will der Coach „mindestens vier Punkte holen“, um den Platz an der Sonne zu verteidigen.

Wollen die Damen des MHC ihr Saisonziel Viertelfinale nicht aus den Augen verlieren, so müssten sie am Samstag beim sieglosen Tabellenletzten Nürnberger HTC dreifach punkten. Ein Spaziergang wie beim 7:1 zum Auftakt wird es jedoch sicherlich nicht werden, stehen die Fränkinnen doch bereits mit dem Rücken zur Wand. Trainer Nicklas Benecke schätzt den NHTC „zuhause wesentlich stärker ein, was die Ergebnisse ja auch zeigen. Und da ist die Viertelfinalfrage erst mal egal. Wir müssen den Gegner zunächst auf Abstand halten.“ Paulina Niklaus ist weiterhin verletzt, Antonia Hendrix bereits in Urlaub und der Einsatz von Torhüterin Lisa Schneider fraglich.

In der Regionalliga Süd muss Spitzenreiter Feudenheimer HC zum dritten Mal in Folge auswärts antreten. Am Samstag empfängt Neuling HG Nürnberg das Team von Trainer Christian Wittler, der voraussichtlich auf Routinier Maxi Pohl verzichten muss. Dennoch will der Coach „bei einem spielstarken Gegner, der sich nicht nur hinten reinstellt, sondern mitspielen will“, drei Punkte holen „und damit eine sehr gute Hinrunde beenden“.

Bundesliga Damen
Samstag, 14 Uhr: Nürnberger HTC – Mannheimer HC

Bundesliga Herren
Samstag 16 Uhr: Nürnberger HTC – Mannheimer HC
Sonntag, 14.30 Uhr: Mannheimer HC – Nürnberger HTC

Regionalliga Süd Damen
Samstag, 12 Uhr: HG Nürnberg – Feudenheimer HC

Share