News

BL-Vorschau: in Rüsselsheim auf dem Prüfstand

Hockey-Bundesliga: MHC-Damen heute vor einer hohen Hürde

In der Hallenhockey-Bundesliga haben die MHC-Teams Auswärtsaufgaben zu bewältigen. Am Freitagabend muss der ungeschlagene Damen-Tabellenzweite Mannheimer HC beim einen Zähler zurückliegenden Rüsselsheimer RK antreten. Die Hessinnen haben durch einen 5:4-Erfolg beim TSV Mannheim aufhorchen lassen.

Sonntags spielt das Team von Trainer Nicklas Benecke beim Münchner SC, der bisher alle Begegnungen gewonnen hat, zum Spitzenspiel. MHC-Mannschaftsführerin Julia Meffert ist wieder fit, dafür fällt Paulina Niklaus weiterhin aus, und der Einsatz Nadine Kanlers ist fraglich (Knieprobleme).

Auch der Tabellendritte Mannheimer HC nimmt die Aufgaben am Samstag beim punktgleichen SC Frankfurt 1880 sowie am Sonntag in München ernst. „Um uns bestmöglich vorzubereiten, reisen wir bereits am Samstag nach dem Spiel in Frankfurt mit dem Zug nach München“, ist für Trainer Matthias Becher „das Wochenende richtungsweisend in Sachen Viertelfinal-Tickets.“ Allerdings muss der Coach voraussichtlich auf Stürmer Raphael Hartkopf verzichten, der sich bei einer Strafeckenabwehr verletzt hat.

Share