News

EHL: Herren spielen KO16 in Barcelona

MHC zunächst Favorit – Mannheimer spielen in der European Hockey League

Mit dem französichen Vizemeister CA Montrouge hat der deutsche Vizemeister Mannheimer HC in der Vorrunde der European Hockey League (EHL) am Freitag in Barcelona einen machbaren Gegner zugelost bekommen. Sollte sich die Mannschaft von Trainer Michael McCann gegen die physisch sehr starken Franzosen, gegen die er im Europapokal bisher noch nie gespielt hat, durchsetzen, wartet dann am Sonntag im Achtelfinale in jedem Fall eine harte Nuss. Denn es geht entweder gegen den niederländischen Spitzenclub HGC Wassenaar, der 2011 die EHL gewonnen hat, oder den englischen Vizemeister Hampstead & Westminster Hockey Club.

Im letzten Jahr holte das Team Bronze nnach einem 3:1-Sieg gegen Polo de Barcelona.

Doch zunächst muss der MHC, der weiterhin verletzungsbedingt auf seine Stammkräfte Jan-Philipp Fischer, Teo Hinrichs, Philipp Huber und Mario Schachner verzichten muss – lediglich Luis Knisel könnte wieder fit sein -, gegen Montrouge bestehen. “Wir müssen uns auf uns selbst konzentrieren und unsere beste Leistung abrufen”, betont Coach McCann, “denn der Gegner hat gegen uns nichts zu verlieren und kann befreit aufspielen”. Gleichzeitig erinnert der Australier seine Mannschaft an die vergangene Saison, als der MHC im belgischen Waterloo mit dem dritten Platz in der EHL den größten internationalen Erfolg in der Vereinsgeschichte feiern konnte. 

Euro Hockey League, KO16
Freitag, 4. Oktober, 11:15
Mannheimer HC – CA Montrouge

Alle Spiele der Euro Hockey League werden live auf www.eurohockeytv.org gestreamt. http://www.eurohockeytv.org

Share