Ergebnisse

FHC-Herren: Nach zweitem Saisonsieg Spitzenreiter – 3:2-Sieg gegen Obermenzing

Zweites Heimspiel für die FHC-Herren bringt auch den zweiten Sieg – 0:2-Rückstand in 3:2-Sieg gegen Obermenzing gedreht

Für die FHC-Herren erwies sich das heimische Neckarplatt auch am Sonntag punkteträchtig, denn nach dem 2:1-Heimsieg am Samstag gegen Limburg, fuhr der Aufsteiger in die 1. Regionalliga Süd auch am Sonntag gegen den TuS Obermenzing mit einem 3:2 (2:2)-Sieg die drei Punkte ein. Dabei begann das Spiel gegen die Münchner für die Feudenheimer zunächst alles andere als gut, ging Obermenzing doch nach sieben Minuten durch ein Stechertor mit 1:0 in Front und baute diese in der 18. Minute sogar auf 2:0 aus. „Das war auch verdient, denn in der ersten Halbzeit haben wir nicht gut gespielt“, sollte FHC-Herrentrainer Peter Maschke dennoch vor der Pause noch zweifachen Grund zum Jubeln haben, als Jannik Loos per Doppelschlag in der 24. und 27. Minute das Resultat auf 2:2 stellte. „In der zweiten Halbzeit haben wir dann deutlich besser verteidigt und nur noch wenig zugelassen“, durfte Maschke in den zweiten 30 Minuten noch einmal jubeln, als Felix Koßwig per Strafecke den FHC mit 3:2 (42.) in Führung schoss. „Am Ende nimmt Obermenzing noch mal den Torwart raus, aber auch da lassen wir nichts mehr zu“, sah Maschke seine Truppe den knappen Vorsprung ins Ziel bringen.

Share