News

MHC verstärkt sein Herrenteam richtungsweisend für die Zukunft

Hartkopf, Weigand und Knisel: Deutsches Trio wechselt nach Mannheim

Mit Raphael Hartkopf, Justus Weigand und Luis Knisel wechseln drei Spieler zum aktuellen Deutschen Vize-Meister, die perfekt zum kommenden Umbruch der Mannschaft passen.

Raphael Hartkopf im Zweikampf mit einem Engländer.

Raphael Hartkopf kommt vom Bundesliga-Absteiger Düsseldorfer HC ans Neckarplatt. Der 20-jährige schoss in 55 Jugend-Länderspielen bereits 24 Tore und wurde für die Europameisterschaft der U21 im kommenden Monat in Valencia (ESP) nominiert. Bereits 2017 wurde er mit Deutschland Dritter bei der U21-EM und 2016 U18-Europameister.

Dem Stürmer, der seit seinem 5. Lebensjahr das Trikot ‚seines‘ Düsseldorfer HC trug, fiel die Entscheidung nicht leicht: „Der DHC ist mein Heimatverein, bei dem bereits mein Vater spielte. Ich selbst wurde hier zum Nationalspieler, konnte mit dem DHC in die 1. Liga aufsteigen und 2018 sogar die Klasse halten. Doch ich möchte gerne etwas Neues sehen. Ich möchte mich mit den ambitionierten Zielen in Mannheim auseinandersetzen, denn die Möglichkeiten, um die Meisterschaft und in der EHL zu spielen, habe ich in Düsseldorf nicht gehabt.“

„Rapha ist einer der interessantesten Spieler der Bundesliga für mich. Er ist technisch versiert und bringt sehr gute individuelle Fähigkeiten mit in das Team. Die Entwicklung, die er in der U21 und beim Düsseldorfer HC in den letzten 12 Monaten genommen hat, zeigt, dass er die Möglichkeiten hat ein internationaler Topspieler zu werden.“ (Trainer Mike McCann über Hartkopf)

Justus Weigand im Nationaltrikot.

Mit Justus Weigand kommt eines der größten Talente im deutschen Hockey zum MHC. Der Stürmer aus Nürnberg ist ebenfalls für die U21-EM nominiert und konnte in 45 Jugend-Länderspielen 20 Tore erzielen. Der 19-jährige erzielte in der abgelaufenen Bundesliga-Saison 15 Tore für den Nürnberger HTC und war damit neuntbester Torschütze der gesamten Liga.

„Nach meinem Abitur möchte ich mich gerne einige Zeit intensiv auf Hockey konzentrieren. In Mannheim habe ich die sportliche Perspektive, die ich brauche, um mich persönlich weiterzuentwickeln“, erklärt der bei der HG Nürnberg groß gewordene Weigand. „Natürlich will ich auch mal ein Final Four spielen und es genießen in der EHL aufzulaufen, aber das Alleinewohnen und einen Haushalt zu führen ist auch eine große Herausforderung“, sagt Weigand mit einem Augenzwinkern.

„Ich bin sehr glücklich, dass einer der besten Stürmer der abgelaufenen Saison zu uns nach Mannheim wechselt. Ich freue mich mit ihm zu arbeiten und seine Entwicklung vom U21-Spieler zu einem potentiellen A-Kader-Spieler zu begleiten. Er hat mit uns das Teambuilding-Trainingslager in Rosenheim verbracht und ich bin sehr, sehr zuversichtlich, dass er perfekt in diese Gruppe junger Spieler passt.“ (Trainer Mike McCann über Weigand)

Luis Knisel kommt ebenfalls vom Düsseldorfer HC und wird den MHC im Mittelfeld verstärken. Der 22-jährige ist ein kreativer Spieler mit hohem Spielverständnis. Beim HC Ludwigsburg ausgebildet, spielte er später beim FC Barcelona und in Bilbao (RC Jolaseta) bevor er erstmals beim DHC Bundesliga spielte.

Luis Knisel im Bundesliga-Trikot des DHC.

„Ich freue mich auf die Zeit in Mannheim. Ich habe meine Heimat in Baden-Württemberg vermisst und möchte im MHC die nächsten sportlichen Schritte machen. Ich wurde vom Team super nett aufgenommen und hatte schon viel Spaß“, beschreibt Knisel seine ersten Einheiten mit dem Team.

„Luis bringt einen absoluten Willen mit, alles auf dem Spielfeld zu geben. Er wird für seine Einsatzzeiten alles investieren und das ist was unsere Teammentalität der letzten Jahre war und auch zukünftig sein wird. 110%iger Einsatz auf dem Feld für das Ziel des Teams. Im DHC war er die entscheidende Position im Spiel, ich bin sehr zuversichtlich, dass er für uns ähnlich wichtig wird.“ (Trainer Mike McCann über Knisel)

Share