Ergebnisse, News

Isabella Schmidt traf vier Mal

Die deutsche U 18-Hockeynationalmannschaft hat im polnischen Gniezno eine Länderspielserie gegen die U 21 des Gastgebers für sich entschieden. Das Team von Bundestrainer Johannes Schmitz mit Torhüter Jean Danneberg vom Mannheimer HC und Jonas Wossidlo vom TSV Mannheim gewann nach einem 1:1 zum Auftakt gegen die drei Jahre älteren Polen die nächsten Vergleiche mit 1:0 und 2:1. Deutlicher machte es die weibliche U 18 von Bundestrainer Sven Lindemann mit Lisa Mayerhöfer vom Feudenheimer HC sowie Paulina Niklaus und Isabella Schmidt vom Mannheimer HC ebenfalls in Gniezno gegen die gleichaltrigen Gastgeberinnen. 9:0, 6:1 und 5:0 lauteten die Resultate, wobei Schmidt mit vier Treffern erfolgreichste Torschützin war und Mayerhöfer darüber hinaus zweimal traf. leo 

Sieben Hockeytalente im EM-Kader

Mit dem EM-Kader der Hockey-Juniorinnen bestreitet Bundestrainer Akim Bouchouchi in Moers und Krefeld vom 29. Juni bis 2. Juli den letzten Lehrgang mit zwei Länderspielen gegen die Niederlande vor den U 21-Europameisterschaften vom 10. bis 21. Juli im spanischen Valencia. Mit dabei sind Charlotte Gerstenhöfer und Stine Kurz (beide Mannheimer HC) sowie Naomi Heyn vom Zweitligisten Feudenheimer HC. Auch Junioren-Bundestrainer Valentin Altenburg testet zum gleichen Zeitpunkt letztmals vor der EM seinen Kader mit Teo Hinrichs, Linus Müller und Mario Schachner (alle MHC) sowie Alexander Stadler vom TSV Mannheim bei einem Lehrgang mit zwei Länderspielen gegen Österreich in Wien.

Share