Ergebnisse

BL-Vorschau: FHC-Damen mit Personalsorgen nach Frankfurt

Fünf Stammkräfte fallen für das letzte Saisonspiel beim Tabellenletzten Frankfurt aus

Erneut geht der Trainer der Damen des Feudenheimer HC, Christian Wittler, mit Personalsorgen in die Abschlussbegegnung in der Zweiten Bundesliga am Sonntag bei Schlusslicht Eintracht Frankfurt. Neben U 21-Nationalspielerin Naomi Heyn (Zerrung) fällt auch Rosalie Fayner mit einer Bänderdehnung aus. Da darüber hinaus Lisa Mayerhöfer mit der U 18 in Polen spielt und sich Denise Hechler und Kathrin Schawohl weiterhin im Urlaub befinden, fallen wieder fünf Stammkräfte aus. 

„Ähnlich wie im Spiel gegen Bietigheim bekommen daher ganz junge Spielerinnen wie Marcie Traub oder Juliana Schmitz-Roeckerath die Chance, sich zu zeigen. Das Ziel ist ganz klar zu gewinnen, denn mit einem Sieg haben wir einen ordentlichen vierten Platz sicher, und mit etwas Schützenhilfe ist sogar noch Platz drei drin“, will Wittler mit einem Erfolgserlebnis die Saison beenden. 

2. Bundesliga Damen, Sonntag 11.30 Uhr: Eintracht Frankfurt – Feudenheimer HC. 

Share