Ergebnisse

FHC-Herren: Führung in München verspielt

FHC-Herren geben 3:1-Führung noch aus der Hand – 3:4-Auswärtsniederlage beim MSC 2

„Das war kein gutes Spiel von uns. Nach der ersten Halbzeit haben wir Glück dass es noch 0:0 steht. In der zweiten Halbzeit führen wir bis vier Minuten vor Schluss mit 3:1 und verlieren dann noch mit 3:4“, hielt sich die Begeisterung über das Auswärtsspiel der FHC-Herren beim MSC 2 in der Zweiten Regionalliga Süd bei FHC-Herrencoach Peter Maschke in Grenzen. „München hat allerdings mit Grevenius und Duda auch erfahrene Kräfte aufgeboten, schließlich müssen sie ja noch um den Klassenerhalt kämpfen“, sah Maschke in Hälfte eins zunächst überlegen Hausherren vom Münchner SC 2, während es nach der Halbzeitpause äußerst umkämpft zuging.

Das 1:0 für die Gäste aus Feudenheim erzielte Nicola Seiler mit der argentinischen Rückhand. Das 2:0 für den FHC besorgte Felix Koßwig per Strafecke und nachdem die Gastgeber auf 2:1 verkürzen konnten, stellte der aus Argentinien ans Neckarplatt zurückgekehrte Jakob Schönfeld mit dem 3:1 für den FHC den alten Abstand wieder her. „Dann kassieren wir innerhalb kurzer Zeit zwei Tore und dann auch noch ein drittes“, sah Maschke sein Team in der Schlussphase in der Defensive viel zu anfällig, um die drei Punkte aus München mitzunehmen. Am Sonntag (13 Uhr) soll das beim SB DJK Rosenheim nach Möglichkeit schon wieder anders aussehen. 

Share