News

Lucas Vila bleibt bis 2020 in Mannheim

Der argentinische Olympiasieger hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert

„Ich fühle mich so wohl in Mannheim, dass es für mich klar war, für ein weiteres Jahr zu verlängern. Die letzten eineinhalb Jahre hier waren super“, erklärt Lucas Vila seine Entscheidung.

Der Olympiasieger von 2016 ist eine absolute Stütze des Teams. Er traf in der aktuellen Bundesligaspielzeit bereits 6-mal für den MHC und ist damit zweitbester Torschütze im Team. „Ich habe im MHC eine große Familie mit einem sehr professionellen Umfeld gefunden, das jede Woche daran arbeitet besser zu werden.“

Lucas und sein ältester Sohn Pipe.

„Meine Familie und ich fühlen uns sehr wohl in Mannheim. Der MHC hat es uns sehr leicht gemacht, dass wir uns tausende von Kilometern entfernt wie Hause zu fühlen. Für meine Entscheidung war das ebenfalls ausschlaggebend.“ Der 32-jährige ist im Februar dieses Jahres zum zweiten Mal Vater geworden.

„Es ist wirklich toll, dass ein Spieler wie Lucas uns länger erhalten bleibt. Er bringt eine Weltklasse-Qualität in das Team, die uns ins Viertelfinale der EHL und ins Rennen um die Final Four Plätze gebracht hat. Wir freuen uns mit ihm weiterhin erfolgreich zu arbeiten und vielleicht einen Titel zu gewinnen!“ (Trainer Michael McCann)

Pressemitteilung vom 19. April 2019


Share