Ergebnisse

MHC-Damen: Sieg gegen Köln in den letzten Minuten

Zimmermann sorgt etwas mehr als drei Minuten vor Schluss für den 2:1-Sieg gegen Köln – MHC-Damen siegreich

Die MHC-Damen blieben am Samstag in der Erfolgsspur, auch wenn der 2:1 (0:0)-Heimsieg gegen Rot-Weiss Köln erst spät zustande kam. In der 57. Minute traf Sonja Zimmermann nach schöner Vorarbeit von Martina Cavallero zum Sieg für die Blau-Weiß-Roten.”Wenn du so ein Spiel gewinnst, dann ist das schon ein Winner”, wusste MHC-Coach Nicklas Benecke um die Wichtigkeit des Sieges gegen die Gäste aus der Domstadt, wenn man in der Bundesliga-Hauptrunde noch Platz eins und damit die EHL-Qualifikation erreichen will. “In der ersten Halbzeit haben wir richtig gut gespielt und zwar defensiv und offensiv”, bedauerte Benecke dass die MHC-Damen ihre Überlegenheit in Hälfte eins nicht in eine Führung umsetzen konnten. Die größte Chance die Gastgeberinnen in Führung zu bringen hatte dabei Stine Kurz in der 25. Minute, als sie nach einen Foul an Lydia Haase zum Siebenmeter antrat. Allerdings rutschte Kurz bei ihrem Versuch ab und so hatte Julia Sonntag im Kölner Tor kein Problem diesen Versuch zu parieren. In der letzten Minute vor der Halbzeit verpasste Rachel McCann das mögliche 1:0, vergass aber den Torabschluss (30).“In die zweite Halbzeit haben wir dann einen richtig schlechten Start erwischt”, musste Benecke in der 32. Minute mitansehen wie die Gäste ihrerseits einen Siebenmeter erhielten, den Rebecca Grote zum 1:0 für Köln verwandelte. Sieben Minuten später brachte dann Stine Kurz den Ball scharf in den Schusskreis, Nadine Kanler hielt den Schläger rein und es hieß 1:1 (39.). In der 54. Minute spielte Cécile Pieper den Ball erneut scharf herein, doch Greta Lyer kam zu spät. Drei Minuten später wurde der Wille der MHC-Damen dann doch noch durch die schöne Kombination von Cavallero und Zimmermann mit dem 2:1 belohnt.

Mannheimer HC – Rot-Weiss Köln 2:1 (0:0)

Tore:
0:1 Rebecca Grote (32., 7m)
1:1 Nadine Kanler (38.)
2:1 Sonja Zimmermann (57.)

Ecken: 4 (0 Tore) / 1 (0 Tore)
Zuschauer: 150
Grüne Karten: Helena Würker, RWK (47., Foulspiel)
Schiedsrichter: A. Köppen / S. Wagner

Share