News

Frank Lederbach im Amt des HBW-Präsidenten bestätigt

Hockey-Verband ist stark gewachsen Mannheim

Frank Lederbach.

Frank Lederbach vom Mannheimer HC steht weiterhin an der Spitze des Hockeyverbandes Baden-Württemberg (HBW). Beim Verbandstag in Freiburg wurde der 55-Jährige, der 2015 erstmals gewählt worden war, einstimmig für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Mit dem 41-jährigen Falk Tischer ist ein weiteres MHC-Mitglied neu ins Präsidium gewählt worden. Der Bundesstützpunktleiter wird sich künftig um Fragen des Leistungssports kümmern.

Der HBW hat insbesondere dank einer neunprozentigen Steigerung im weiblichen Nachwuchsbereich den Hamburger Hockey-Verband (HHV) überholt und ist mit 10 420 Mitgliedern nach dem Westdeutschen der zweitstärkste unter den 15 Mitgliedsverbänden im Deutschen Hockey-Bund (DHB). „Das ist das Verdienst aller 43 Vereine“, lobte Frank Lederbach die Arbeit an der Basis. Der nächste Verbandstag wird 2021 vom Feudenheimer HC ausgerichtet werden.

Aus der Rhein-Neckar-Zeitung.

Share