News

U16-Teams spenden für guten Zweck in Hamburg

Insgesamt 1108,73€ spendete die weibliche und männliche Jugend B // Die wJB gewann das Turnier und die mJB wurde Zweiter.

Die beiden teilnehmende Jugend B MHC Mannschaften hatten sich im Vorfeld engagiert, um einen Beitrag bei dem bekannten Benefizturnier zugunsten der Kinderkrebshilfe zu leisten. Mit Kuchenverkauf bei Heimspielen und mit einem Stand auf dem Feudenheimer Weihnachtsmarkt konnten beide Mannschaften gemeinsam € 1108,73 erwirtschaften.

Nach Siegen in den Gruppenspielen gegen TuS Lichterfelde, UHC 2, UHC 1, Uhlenhorst Mülheim und den Münchner SC gewinnt die WJB das Juli Harnack Turnier beim UHC Hamburg im Endspiel gegen UHC.

Gespielt haben Leonie Weißenberger (Tor), Linda Bens, Antonia Hendrix, Paulina Meyer (Abwehr), Jule Koßwig, Lisa Meyerhöfer (Mitte) und Isabella Schmidt, Leah Lörsch, Nele Hoffmann, Franzi Frey und Victoria Gröschel (Sturm).

Nach einem schwachen Start in die Gruppenphase ‘Jeder gegen Jeden’ (2:2 gegen UHC, Niederlage gegen BHC), konnte die Mannschaft von Trainer Tobias Jordan die restliche Spiele gewinnen. Dank des besseren Torverhältnisses standen die Jungs gegen den Berliner HC im Finale. Nach jeweils 1:0- und 2:1-Führung, glich Berlin 10 Sekunden vor Schluss aus. Im Penaltyschießen hatte der BHC das glücklichere Ende.

Gespielt haben Valentin Bens, Tim Cremer, Jaques Danneberg, Jean Danneberg, Phillip Dehoff, Moritz Himmler, Peer Hinrichs, Levin Holste, Marius Leser, Phil Löscher, Simon Müller und Nico Reichert.


Das Juli-Harnack-Turnier ist ein Hallenhockey-Turnier in Hamburg für U16-Teams aus der gesamten Republik. Der Uhlenhorster HC richtet dieses Turnier bereits seit 2007, in Gedenken an den an Krebs verstorbenen Jugendspieler Julian Harnack, aus. Traditionell beteiligen sich die teilnehmenden Mannschaften an der Spendenaktion zu Gunsten der Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V.

Weitere Infos: www.juli-harnack-turnier.info

Share