Ergebnisse

MHC-Damen: 9:0-Kantersieg im Derby

Greta Lyer (re.) traf doppelt gegen den TSV.

Kantersieg im Lokalderby – MHC-Damen zeigen sich torhungrig

Die Rolle des Favoriten konnten die MHC-Damen am Samstag im Bundesligaderby gegen den TSV Mannheim Hockey schon vor der Partie am heimischen Neckarplatt nicht von sich weisen und dieser Rolle wurden die Gastgeberinnen beim deutlichen 9:0 (5:0)-Kantersieg auch gerecht. „Wir liegen schon nach dem ersten Viertel mit 4:0 vorne und bis auf eine Phase von zehn Minuten im dritten Viertel, wo wir mal etwas nachlassen, haben wir auch ständig Druck gemacht und das Spiel bestimmt“, befand MHC-Trainer Nicklas Benecke, der die Damen der Blau-Weiß-Roten seit dieser Runde gemeinsam mit Philipp Stahr coacht. Auch die Höhe des Sieges tat dem Vizemeister von 2017 gut. „Nach dem Wochenende in Köln und Düsseldorf tat es gut, dass wir endlich auch wieder Tore geschossen haben“, erinnerte Benecke daran, dass den MHC-Damen beim vorangegangenen NRW-Wochenende nur ein Treffer gelungen war. „Auch für die Tordifferenz tut uns dieser hohe Sieg gut“, weiß der MHC-Coach dass im Kampf um die Top-Vier am Ende auch diese zum Zünglein an der Waage werden kann. In einem ungleichen Derby stellten die MHC-Damen die Weichen schon früh auf Sieg. Lydia Haase brachte die Gastgeberinnen schon nach vier Minuten mit 1:0 in Führung. Zwei Minuten später holte Solvej Althof eine Strafecke heraus, die letztlich Nadine Kanler zum 2:0 (6.) ins TSV-Tor beförderte. Wiederum fünf Minuten später war es erneut Nadine Kanler die auf 3:0 (11.) erhöhte. Der nächste Treffer folgte prompt als Greta Lyer aus einer weiteren Strafecke Kapital schlug (12.). Damit war die Begegnung eigentlich schon nach dem ersten Spielviertel gelaufen, denn im Spiel nach vorne erwies sich der TSV an diesem Tag als zu harmlos. Im zweiten Viertel erhöhte MHC-Kapitänin Megan Frazer bei einem Angriff über links auf 5:0 (24.). Nach der Halbzeitpause dauerte es dann bis die Tormaschine des MHC wieder in Schwung kam, als Solvej Althof auf 6:0 (43.) stellte. Im Schlussviertel zogen die Blau-Weiß-Roten aber noch einmal an und Martina Cavallero (47.), Greta Lyer (53.) und Lydia Haase (56.) machten den fast zweistelligen Derbysieg perfekt.

 

Mannheimer HC – TSV Mannheim 9:0 (5:0)

Tore:
1:0 Lydia Haase (4.)
2:0 Nadine Kanler (6., KE)
3:0 Nadine Kanler (11.)
4:0 Greta Lyer (12., KE)
5:0 Megan Frazer (24.)
6:0 Solvej Althof (43.)
7:0 Rachel McCann (47.)
8:0 Greta Lyer (53.)
9:0 Lydia Haase (56.)

Ecken: 5 (2 Tore) / 0 (0 Tore)
Zuschauer: 200
Schiedsrichter: S. Johnson / T. Lange

Share