Ergebnisse

FHC-Herren: Perfekter Start zum Saisonbeginn mit 2 Siegen

FHC-Herren starten Unternehmen Wiederaufstieg mit Heimsieg

Zum Auftakt in die neue Spielzeit in der 2. Regionalliga Süd feierten die FHC-Herren am Samstag gegen den Sportbund DJK Rosenheim einen 3:1 (1:0)-Heimsieg. „Für uns lautet das Ziel in dieser Runde ganz klar Wiederaufstieg in die 1. Regionalliga und da war der Sieg heute zum Auftakt schon sehr wichtig, auch wenn wir es versäumt haben nach unserer 3:0-Führung einen weiteren Treffer nachzulegen. Es sind jetzt bis zur Winterpause noch neun Punkte zu vergeben und die wollen wir holen“, war FHC-Coach Lucas Koch mit dem Saisoneinstand der FHC-Herren durchaus zufrieden. „Mit Tyll Jandewerth und Benedict Krieger hat unsere Verteidigung an Stabilität hinzugewonnen“, lobte Koch. Nicolas Seiler sorgte mit seinem Tor in der 19. Minute für den 1:0-Pausenstand nach den ersten 35 Minuten. Nach der Pause erhöhte dann FHC-Kapitän Benedict Krieger in der 39. Minute auf 2:0 für die Hausherren und per Strafecke legte Tobias Herre (50.) das 3:0 für den FHC nach. Danach hatten allerdings die Rosenheimer drei Strafecken von denen SB-Kapitän Alexander Göpfert die letzte zum 3:1 (63.) nutzte. Kurz vor Schluss hatte der SBR nochmals eine Ecke, die aber keinen Schaden mehr anrichtete.

 

Gegen das Häuflein von zehn Münchnern tun sich die FHC-Herren lange schwer

„Das war heute sicher kein Leckerbissen. Der MSC 2 ist gegen uns nur noch mit zehn Spielern angetreten, weil zwei Spieler noch auf das Oktoberfest zurück nach München gefahren sind. Mit unserer Überzahl von Beginn an sind wir zunächst gar nicht richtig zurecht gekommen“, war für FHC-Coach Lucas Koch beim 5:0 (1:0)-Heimsieg gegen den MSC 2 das Endresultat letztlich das Beste am ganzen Sonntag. „Der Saisonauftakt mit sechs Punkten an diesem Wochenende ist natürlich gut für uns“, kann Koch den Start in die 2. Regionalliga Süd bisher dennoch als gelungen betrachten. Tim Ehret, Jannik Loos, Moritz Rumstadt, Lukas Fieber und FHC-Kapitän Bendedict Krieger sorgten mit ihren Toren am Sonntag dafür, dass drei wichtige Punkte für das Unternehmen direkter Wiederaufstieg auf dem Konto der FHC-Herren verbucht werden konnten.

Share