Ergebnisse

Bundesliga: Der MHC will sich in der Spitze einnisten

Hockey-Bundesliga: Am Wochenende zwei Heimspiele gegen die Berliner Vereine

Guido Barreiros.

Der Mannheimer HC will seine makellose Serie in der Hockey-Bundesliga fortsetzen und hat sich zwei Heimsiege am Samstag gegen Aufsteiger Blau-Weiß Berlin und am Sonntag gegen den Berliner HC vorgenommen. Obwohl diese beiden Gegner noch nicht gepunktet haben, erwartet MHC-Trainer Michael McCann am Feudenheimer Neckarkanal keine leichten Begegnungen.
„Wir haben gegen Blau-Weiß in den letzten beiden Jahren nicht gespielt, daher müssen wir uns auf uns selbst konzentrieren. Und gegen das junge Team des BHC mit Martin Häner, dem besten Innenverteidiger der Welt, waren es in der vergangenen Saison zwei ganz enge Spiele”, erinnert sich McCann. Während Timm Haase wieder bereitsteht, ist der Einsatz des in Mülheim verletzten Philipp Huber noch fraglich.
In der Damen-Bundesliga erwartet der Tabellenzweite MHC mit dem Harvestehuder THC und dem deutschen Vizemeister UHC Hamburg zwei Mannschaften aus der Hansestadt. „Gegenden HTHC gehen wir am Samstag als Favorit ins Rennen, auch wenn der Gegner unangenehm ist, da er athletisch und kämpferisch immer gut dagegenhält. Am Sonntag ist es gegen den noch einmal verstärkten UHC fast ein Klassiker, und man kann hier mit Sicherheit ein hochklassiges Spiel erwarten“, betont Trainer Philipp Stahr. Während Lydia Haase ins Team zurückkehren wird, stehen hinter dem Einsatz von Emma Förter, Megan Frazer, Alicia Magaz und Rachel McCann noch Fragezeichen.
Die Damen des Feudenheimer HC starten erneut mit dem Ziel Klassenverbleib in ihre vierte Zweitligasaison. Allerdings geht die erfahrene Mannschaft des Trainergespanns Peter Lemmen und Christian Wittler, die Denise Hechler (MHC) und Rückkehrerin Kristin Seyfahrt (Steglitzer TK) als Neuzugänge begrüßen können, stark ersatzgeschwächt in die Partie bei Aufsteiger Blau-Weiß Berlin. „Weil wir auch nur bedingt die Vorbereitung wegen Verletzungen und Urlaub nutzen konnten, fahren wir lediglich als Außenseiter in die Hauptstadt“, sagt Peter Lemmen.

Bundesliga Herren
Samstag, 16 Uhr: Mannheimer HC – Blau-Weiß Berlin
Sonntag, 14.30 Uhr: Mannheimer HC –Berliner HC

Bundesliga Damen

Samstag, 13 Uhr: Mannheimer HC – Harvestehuder THC
Sonntag, 12 Uhr: Mannheimer HC – UHC Hamburg

2. Bundesliga Damen
Samstag, 12 Uhr: Blau-Weiß Berlin – Feudenheimer HC
Share