Ergebnisse

[:de]MHC-Herren: 5:3-Sieg gegen den DHC[:]

[:de]Vier Tore im ersten Viertel sind der entscheidende Faktor – MHC-Herren festigen Platz drei

Abwehr-Chef Philipp Huber spielt einen Ball in den Kreis.

Die Kunde dass die Konkurrenz im Kampf um den Einzug ins Final Four am Samstag Federn lassen musste, war am späten Samstagnachmittag schon nach Mannheim gedrungen und die MHC-Herren schienen davon beflügelt die Gäste vom Düsseldorfer HC zunächst geradezu vom Platz zu fegen, den nach dem Anpfiff der Bundesligabegegnung in der MHC-Arena wirbelte der deutsche Meister den Aufsteiger im ersten Spielviertel gehörig durcheinander. Bereits nach drei Minuten brachte Lucas Vila den MHC mit 1:0 in Führung, der auch das 4:0 (10.) folgen ließ. Dazwischen lagen die Tore von Patrick Harris
zum 2:0 (4.) und von Paul Zmyslony zum 3:0 (9.). Zufrieden war MHC-Coach Michael McCann mit dem Auftritt seines Teams dennoch nicht, schließlich sollte es am Ende der Partie nur noch 5:3 (4:1) für die MHC-Herren stehen. „Das ist nicht genug wenn wir ins Halbfinale einziehen wollen. Wir wollten heute vier konstante Spielviertel abliefern, aber das haben wir nicht getan. Unser erstes Viertel war überragend, das zweite in Ordnung, aber das dritte und vierte Spielviertel war eben nicht in Ordnung“, nahm McCann letztlich nur die wichtigen drei Zähler wohlwollend zur Kenntnis. Dass der Aufsteiger aus dem Rheinland noch im ersten Spielviertel durch Wei Adams zum 4:1 (12.) kam, schien zunächst nicht mehr

Pat Harris vollendet artistisch zum 2:0.

als ein nur Schönheitsfehler. „Ich glaube zwar nicht dass unser Sieg heute wirklich je in Gefahr war, aber auf 4:3 dürfen wir Düsseldorf sicherlich nicht mehr herankommen lassen“, hatte Christopher Held selbst den fünften Treffer für den MHC auf dem Schläger, doch stattdessen trafen Till Brock (37.) und Felix Meyer (49.) für die Gäste. In der 51. Minute sorgte Gonzalo Peillat mit einer verwandelten Strafecke aber dafür, dass
die drei Punkte in Mannheim blieben. Mit diesem Sieg zogen die MHC-Herren in der Tabelle nach Punkten mit dem Zweiten Mülheim gleich und festigten Platz drei.

 

Tore:

1:0 2. L.Vila
2:0 4. P.Harris
3:0 9. P.Zmyslony
4:0 10. L.Vila
4:1 12. W.Adams
4:2 37. T.Brock
4:3 49. F.Meyer
5:3 50. G.Peillat (KE)[:]

Share