Entertainment

[:de]FHC-Herren: Niederlage zum Rückrunden-Auftakt[:]

[:de]Personell geschwächte FHC-Herren unterliegen in Würzburg

Alle FHC-Neuzugänge im Bild.

Den letzten Platz in der 1. Regionalliga Süd konnten die FHC-Herren am Samstag nicht verlassen, denn der Aufsteiger unterlag beim bisherigen Tabellensechsten HTC Würzburg, der durch den 3:0 (1:0)-Sieg auf den vierten Platz klettern konnte. FHC-Trainer Peter Maschke musste dabei in Würzburg auch wieder selbst zum Hockeyschläger greifen. „Das zeigt unsere personelle Situation, schließlich müssen wir aktuell auf gleich sechs verletzte Spieler verzichten“, weiß FHC-Co- Trainer Lucas Koch um die zurzeit besonders schwierige Situation im Kampf um den Klassenerhalt. „Mit Würzburg hat schon die bessere Mannschaft heute gewonnen, aber gerade zu Beginn des Spiels sahen wir noch ganz gut aus, als wir uns an unseren Matchplan gehalten haben, leider konnten wir das nicht über die gesamte Spieldauer durchhalten. Letztlich hat uns nach vorne aber heute auch die Durchschlagskraft gefehlt“, analysierte Koch. So konnte der Liganeuling die Partie in den ersten 35 Minuten mit dem knappen 0:1-Rückstand noch offen halten. Nach der Pause legten die Mainfranken dann aber in der 59. und 70. Minute noch zwei späte
Treffer nach. „Wir wussten worauf wir uns einlassen und um den Klassenerhalt zu schaffen, müssen wir versuchen in jedem Spiel zu punkten“, hofft Koch dass dies schon am kommenden Samstag (28. April) im Heimspiel gegen den Rüsselsheimer RK (17 Uhr) gelingt und setzt hier auch auf die Rückkehr von Florian Frey ins Team.[:]

Share