Ergebnisse

[:de]FHC-Damen: 0:2 zum Rückrundenauftakt[:]

[:de]Ausfälle während des Spiels machen es den FHC-Damen nicht leichter

„Wir haben uns gegen Zehlendorf noch nie leicht getan“, durfte FHC-Damencoach Peter Lemmen auch am Sonntag zum Rückrundenauftakt in der Zweiten Bundesliga nicht jubeln, denn das Heimspiel gegen den neuen Tabellenführer Zehlendorfer Wespen ging am Ende mit 0:2 (0:1) verloren. Dabei mussten die Gastgeberinnen in der heimischen MHC Arena im Spielverlauf auch noch zwei personelle Rückschläge hinnehmen. „Katrin Schawohl hatte schon vorher Magenprobleme und musste dann nach fünf Minuten endgültig raus und auch Eliese Helmig ist uns ausgefallen. Damit hatten wir nur noch drei Spielerinnen zum Wechseln, was bei diesen hohen Temperaturen natürlich besonders ins Gewicht fiel“, bedauerte Lemmen, der bei seinem Team aber auch nach dem 0:1 (28.) noch Kampfgeist sah. So hatte Rosalie Fayner im dritten Viertel sogar die Chance zum 1:1-Ausgleich, verfehlte das Tor der Wespen aber knapp. Kurz vor Schluss legten die Gäste aus Berlin dann aber das 2:0 (58.) nach. „Vielleicht wäre heute ein Punkt für uns möglich gewesen, aber letztlich gehen die drei Punkte für die Wespen schon in Ordnung“,
zeigte sich Lemmen als fairer Verlierer.[:]

Share