Entertainment

[:de]Peillat verlängert beim MHC bis 2021[:]

[:de]Der Olympiasieger Gonzalo Peillat und der Mannheimer HC erneuern den Vertrag um weitere 3 Jahre

Gonzalo Peillat bleibt bis 2021 ein Mannheimer.

Gonzalo Peillat hat seinen aktuellen Vertrag um drei weitere Jahre bis 2021 verlängert. Damit setzt er ein klares Zeichen und bekennt sich langfristig zum MHC. “Ich fühle mich sehr wohl in Mannheim und habe einfach ein gutes Gefühl bei der Sache. Der Club hat von der ersten Minute an alles getan, damit ich mich gut einleben kann”, begründet Peillat seine Entscheidung.
“Unser Team entwickelt sich sehr gut und ich glaube in der Zukunft werden wir noch einige Ziele erreichen. Ich teile die Philosophie der Trainer und deswegen habe ich keine Minute gezweifelt”, beschreibt er die Situation der Mannschaft.

Der 25-Jährige Argentinier ist wohl einer der besten Strafeckenschützen der Welt. Er war mit seinen 11 Toren im olympischen Turnier 2016 in Rio de Janeiro maßgeblich am Gewinn der Goldmedaille beteiligt. Momentan führt er die interne Torjägerliste des MHC-Herren mit 10 Treffern an. In insgesamt 33 Bundesligaspielen für den MHC schoss der Argentinier 45 Tore.

“Gonzalo ist ein weltklasse Spieler, unglaublicher Athlet und einfach ein sympathischer Typ. Ich bin dankbar mit ihm arbeiten zu können. Er ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft und er hat einen entscheidenden Anteil am letztjährigen DM-Titel”, sagt Michael McCann (Trainer MHC-Herren).

“Beide Seiten wollten gerne langfristiger planen. Die Herausforderung bestand darin die Auswirkungen der Hockey Pro League im nächsten Jahr mit einzubeziehen. Uns war sehr wichtig für diese Terminproblematik eine Lösung zu finden und das haben wir zusammen geschafft. Das wir uns nun auf drei Jahre geeinigt haben, ist das Ergebnis der guten Zusammenarbeit”, erklärt Peter Lemmen (Sportlicher Leiter).[:]

Share