News

[:de]aus der RNZ: MHC räumt alle Titel ab [:]

[:de]Triumphe bei der Süddeutschen

 

Mannheim. (leo) Fünf Mannschaften aus der Quadratestadt waren bei den süddeutschen Hallenhockeymeisterschaften im männlichen Nachwuchsbereich angetreten, und alle fünf erreichten die deutschen Endrunden am 3. und 4. März. Der Mannheimer HC räumte bei der Jugend A (Jahrgänge 1999/2000) nach einem 1:0 (0:0)-Endspielerfolg über den Münchner SC vor eigenem Publikum, der Jugend B (Jahrgänge 2001/2002) durch einen 4:2 (1:1)-Finalerfolg über den Lokalrivalen TSV Mannheim in Frankfurt und einem 5:2 (3:0)-Endspielsieg der Knaben A (Jahrgänge 2003/2004) über den Münchner SC in Schweinfurt alle drei Titel ab und erreichte somit die Maximalausbeute. Doch auch der TSV durfte sich freuen, denn als Zweiter bei der Jugend B und als Dritter bei den Knaben A nach einem 3:1 (3:0) im kleinen Finale gegen den Nürnberger HTC hat man sich für die deutschen Titelkämpfe qualifiziert.

Bereits vor einer Woche hatten im weiblichen Nachwuchsbereich die Jugend A und die Mädchen A des MHC als jeweilige süddeutsche Meister sowie die Jugend B des TSV als Zweiter der Titelkämpfe die Fahrkarten für die deutsche Endrunde gebucht, die ebenfalls am ersten Märzwochenende stattfindet.

 

Hans-Joachim Heinz[:]

Share