Entertainment

[:de]Acht Mannheimer bei A-Kader Zentrallehrgängen dabei[:]

[:de]Teo Hinrichs erstmals in den A-Kader berufen

Sowohl die Damen als auch die Herren-Nationalmannschaft starten am 26.3. in die WM-Vorbereitung. Beide Teams halten ihre Lehrgänge in Spanien mit einem 30-Köpfigen Kader ab. Die Damen werden im andalusischen Cádiz den Feld-Auftakt erleben, während die Herren nach Valencia reisen.

Cécile Pieper (li.) und Nike Lorenz (re.)

Damen-Bundestrainer Xavier Reckinger nominierte Nike Lorenz, Camille Nobis, Cécile Pieper und Lisa Schneider vom MHC. Alle vier gehörten schon im letzten Jahr zum Kader der ‚Danas‘. Am schwersten wird es wohl Torhüterin Lisa Schneider haben sich in den WM-Kader zu spielen, denn es fahren noch vier weitere Torhüterinnen zum Zentrallehrgang mit. Die Bronzemedaillengewinnerinnen von Rio 2016 – Pieper und Lorenz – haben die besten Chancen Teil des WM-Kaders zu werden, da beide in den letzten Jahren schon wichtige Positionen im Spiel der Danas bekleideten. Die 18-Jährige Camille Nobis schaffte es 2017 bei der World League in Auckland (NZL) dabei zu sein. Mal schauen, wie weit es in diesem Jahr geht. Nach dem Lehrgang wird der Kader zum ersten Mal verkleinert.

Danny Nguyen

Im Herren-Kader stehen mit Niklas Garst, Teo Hinrichs, Philipp Huber und Danny Nguyen ebenfalls vier MHCler. Nguyen und Huber konnten beide schon die World League in Indien vergangenen Dezember spielen. Hinrichs und Garst waren Teil des DHB-Teams, das Bronze bei der Hallen-Europameisterschaft in Antwerpen holte.

Besonders erfreulich ist, dass der 18-Jährige Teo Hinrichs erstmals für den A-Kader auf dem Feld nominiert wurde. Er ist damit der jüngste Spieler, der an dem Lehrgang teilnimmt. „Wir sehen ihn als großes Talent in der Verteidigung nach zudem bereits ansprechenden Leistungen bei der vergangenen Hallen-EM“, erklärt Bundestrainer Stefan Kermas seine Entscheidung. „Je mehr Teo den Lehrgang als Chance ohne großes Verlustpotential betrachtet, desto besser für ihn aus meiner Sicht. Chancen ergeben sich aus Leistungen und letztere wird er nun zeigen können.“

Teo Hinrichs

 

 [:]

Share