News

[:de]FHC Herren: am Ende ist es Platz 3 in der Oberliga [:]

[:de]Gegen Ludwigsburg gab es zum Oberligaabschluss noch einen Heimsieg

 

Die FHC-Herren feiern im direkten Duell um Platz drei einen versöhnlichen Saisonabschluss

 

Die beiden vorderen Plätze in der Hallenhockey-Oberliga Baden-Württemberg waren schon vor dem letzten Spieltag am Samstag vergeben und der TSV Mannheim Hockey durfte aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber dem punktgleich HC Heidelberg den Aufstieg in die 2. Regionalliga Süd feiern. Mit dem Aufstiegsrennen hatten die FHC-Herren zwar schon länger nichts mehr zu tun, doch mit einem Sieg gegen den Dritten HC Ludwigsburg 2 konnten sich die FHC-Herren an den Ludwigsburgern vorbei noch auf Platz drei in der Abschlusstabelle schieben. Durch einen 9:7 (4:3)-Heimsieg in der Irma-Röchling-Halle gelang den FHC-Herren dieses Unterfangen. „Ich denke das ist für uns schon ein versöhnlicher Abschluss einer nicht immer leichten Hallensaison. Man hat heute schon gemerkt dass Ludwigsburg auch den dritten Platz wollte und so war es ein ein durchaus enges Spiel, bei dem unsere Oldies Stepan Bernatek und Henning Meier mit zusammen sieben Toren auch noch ein wenig Frustbewältigung betrieben haben. Die anderen beiden Tore hat Sven Becker für uns erzielt“, freute sich FHC-Trainer Peter Maschke über den gelungenen Saisonabschluss der FHC-Herren.

 

 [:]

Share