News

FHC Damen Spielbericht vom Wochenende

Zu viele leichte Fehler kosten den FHC-Damen einen Punkt

 

Auf den ersten Sieg in der laufenden Zweitligasaison müssen die FHC-Damen auch nach dem Sonntag weiter warten. Beim 1:2 (0:1) im Heimspiel gegen den TuS Obermenzing verpassten es die Gastgeberinnen dabei zumindest einen Punkt am heimischen Neckarplatt zu behalten. „Wir haben einfach zu viele leichte und dumme Fehler gemacht“, ärgerte sich FHC-Trainer Christian Wittler über die letztlich unnötige Heimniederlage gegen den Club aus München. Bezeichnend war das Gegentor zum 1:2, als ein Abschlag von uns direkt beim Gegner landet“, musste Wittler mitansehen wie sich Lara Schmidt dieses Geschenk sechs Minuten vor Schluss nicht entgehen ließ und den Siegtreffer für Obermenzing markierte. Ansonsten wäre es nach den Treffern zum 0:1 von Lena Wenzel (11. Siebenmeter) und dem Ausgleichstor von Britta Meinert zum 1:1 (35. Strafecke) wohl bei der Punkteteilung geblieben. „Ein Unentschieden wäre wohl heute auch das gerechte Ergebnis gewesen. Das Bara Haklova kurzfristig mit einer Erkältung ausgefallen ist und uns Kathrina Blink gefehlt hat, das hat man heute schon gemerkt“, rechnet Wittler damit, dass zumindest Bara Haklova am kommenden Wochenende wieder zur Verfügung steht.

Share