Entertainment, News

Spielbericht Feudenheimer HC RL Herren

Noch nicht in der neuen Liga angekommen

 

Zum Auftakt in die 1. Regionalliga Süd mussten die Herren des Feudenheimer HC bereits am 9. September eine 2:3 (0:3)-Heimniederlage gegen TEC Darmstadt hinnehmen. Nun folgte ein Doppelspielwochenende mit dem Heimspiel gegen den Mitaufsteiger TSV Schott Mainz und dem Auswärtsspiel beim TuS Obermenzing in München. Grund zur Freude hatte FHC-Trainer Peter Maschke dabei in beiden Spielen nicht. So unterlagen die FHC-Herren am Samstag dem Gast aus Mainz klar mit 1:6 (0:2) und auch in Obermenzing gab es beim 0:5 (0:0) aus FHC-Sicht nichts zu holen. „Wir haben an diesem Wochenende gesehen, dass wir erst noch in der neuen Liga ankommen müssen. Sowohl individuell als auch mannschaftlich reicht das derzeit noch nicht für die 1. Regionalliga. Trotzdem bin ich davon überzeugt, dass wir in diese Liga rein finden werden. Wir müssen sehen, dass wir in den beiden Spielen vor der Pause noch etwas holen“, hat Maschke seinen Optimismus trotz bisher null Punkten und dem aktuell letzten Tabellenplatz nicht verloren. Im Spiel gegen Mainz war es Fabian Pehlke, der mit dem 1:4 den Ehrentreffer für den FHC erzielen konnte. „Zuvor hat er allerdings auch einen Siebenmeter vergeben“, bedauerte Maschke. „Mainz hat sich richtig gut verstärkt und Obermenzing wird zu den Topteams der Liga gezählt“, verdeutlicht der FHC-Coach, dass man es in beiden Spielen durchaus nicht mit Laufkundschaft zu tun hatte.

Share