Zeitungsartikel

Herren des Mannheimer HC Deutscher Hockeymeister

Rhein-Neckar-Sport

Die Final-Four-Gastgeber entthronten Titelverteidiger Köln im Endspiel mit 3:2

28.05.2017 – (hms) Die Herren des Mannheimer HC haben im Finale um die Deutsche Feldhockeymeisterschaft der Herren den Titelverteidiger RW Köln entthront und sich den ersten deutschen Feldmeister-Titel der Vereinsgeschichte gesichert. Im Endspiel der D&S Final Four in Mannheim besiegte das Team von Trainer Michael McCann die Mannschaft aus der Domstadt mit 3:2 (2:1). Tomas Prochazka und Luca Müller drehten eine Kölner Führung vor der Halbzeitpause und Timm Haase erhöhte Anfang der zweiten Hälfte auf 3:1. Der Anschlusstreffer vom Kölner Auswahlspieler Tom Grambusch sorgte für eine turbulente Schlussphase, die der MHC aber letztlich sicher überstand. Der Schlusspfiff löste dann einen ausgelassenen Jubel auf dem Kunstrasen und beim “Blauen Block” auf Tribüne aus. Vor rund 3.000 Zuschauern wurde das Damenteam des Mannheimer HC in der ausverkauften MHC-Arena gegen den starken UHC Hamburg (0: 2) in einer Hitzeschlacht Deutscher Vizemeister

Harry Siegert

Viernheimer Tageblatt 29.05.2017

Share