News

MHC-Herren: Doppel-Heimspieltag am Wochenende

Der MHC will an die Spitze / Doppelspieltag in Mannheim

Mit dem russischen Meister Dinamo Kasan hat Hockey-Bundesligist Mannheimer HC im Achtelfinale der European Hockey League (EHL) an Ostern 2019 in Eindhoven einen bezwingbaren Gegner erhalten. Der MHC hatte sich als Dritter der Bundesligasaison 2017/2018 Anfang Oktober in Barcelona für die K.o.-Runde qualifizieren müssen, Kasan war als russischer Titelträger bereits gesetzt. Die Russen sind seit Beginn der EHL zwölf Jahre ununterbrochen dabei und verfügen daher über viel internationale Erfahrung. „Das ist eine sehr gute Auslosung für uns. Wir können in der ersten Runde des Europapokals erneut gegen ein russisches Team antreten, nachdem wir in der Qualifikation gegen Elektrostal mit 7:2 gewonnen haben”, zeigte sich Trainer Michael McCann zufrieden.

Sollte sich der MHC im Achtelfinale durchsetzen, würde allerdings im Viertelfinale ebenfalls in Eindhoven entweder mit dem deutschen Meister Uhlenhorst Mülheim oder dem derzeitigen Zweiten der niederländischen Hoofdklasse, Gastgeber HC Orange-Rood, ein harter Brocken warten.

Nur drei Punkte bräuchte der Mannheimer HC in der Hockey-Bundesliga aus seinen beiden Heimspielen am Wochenende am Feudenheimer Neckarkanal gegen den deutschen Meister Uhlenhorst Mülheim am Samstag und den Crefelder HTC am Sonntag, um das spielfreie Rot-Weiß Köln an der Tabellenspitze abzulösen und als Primus bis zur Fortsetzung der Feldsaison Ende März 2019 zu überwintern. Doch Trainer Michael McCann hält nichts von solchen Rechenspielen, er fordert nach der dringend benötigten Ruhepause am vergangenen Wochenende noch einmal vollen Einsatz gegen die beiden Teams aus Westdeutschland, gegen die der MHC Anfang September beide Hinspiele für sich entschieden hatte. „Wir spielen gegen einen direkten Konkurrenten fürs Final Four, sind seit 18 Monaten zuhause ungeschlagen und wollen einen positiven Schlusspunkt vor der Hallensaison setzen”, betont der australische Coach.

 

Herren-Bundesliga

Samstag 14 Uhr: Mannheimer HC – Uhlenhorst Mülheim
Sonntag 14.30 Uhr: Mannheimer HC – Crefelder HTC

Share