Ergebnisse

FHC-Damen: ‘Lucky Punch’ beim 1:0-Heimsieg gegen TuS Lichterfelde

Laura Bassemirs spätes Tor reicht für müde FHC-Damen zum Sieg

„Das war ein Lucky Punch zum Dreier“, wusste FHC-Damencoach Peter Lemmen genau, dass die drei Punkte beim 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen den TuS Lichterfelde, wenn überhaupt, eigentlich nach Berlin hätten wandern müssen. Dass es nicht so kam lag an einem eher zufällig zustande gekommen Konter der Gastgeberinnen, den Laura Bassemir in der 53. Minute zum letztlich goldenen Tor in dieser Zweitligapartie nutzte. War die Begegnung in den ersten 30 Minuten noch ausgeglichen, so schwanden den FHC-Damen nach der Halbzeitpause mehr und mehr die Kräfte und eine starke Nadine Stelter im FHC-Tor und das fehlende Zielwasser der Berliner Stürmerinnen sorgten dafür, das im Kampf um den Klassenerhalt in der Zweiten Bundesliga drei wichtige Zähler bei den FHC-Damen blieben.

 

Tor:
1:0 Laura Bassemir (53.)

E: 2 (0) / 8 (0)
Z: Schiedsrichter: A.Laßmann | L.Oßwald

Share