Ergebnisse

MHC-Herren: Final Four-Ticket durch Sieg in München

Ein Kraftakt in Hälfte zwei bringt das Ticket fürs Final Four

Guido Barreiros

Der deutsche Meister 2017 hat es ins Final Four 2018 nach Krefeld geschafft und darf damit weiter von der erfolgreichen Titelverteidigung träumen. Der Schritt zur DM-Endrunde am 9./10. Juni 2018  war für die MHC-Herren allerdings kein leichter, schließlich lag man beim Aufsteiger Münchner SC am Sonntag zur Pause mit 0:2 hinten, nachdem Fabian Humpfer (14.) und Felix Hutterer (20.) jeweils eine Strafecke zu Toren für den MSC genutzt hatten. In der Pause rüttelte MHC-Coach Michael McCann die Blau-Weiß-Roten aber noch einmal auf. „Die Herausforderungen der letzten Wochen mit der EHL haben viel Kraft gekostet und die Jungs sind schon etwas müde. Trotzdem haben wir eine super zweite Halbzeit gespielt und hatten diesmal endlich auch mal das Glück, dass uns zuletzt so oft gefehlt“, war McCann froh dass der Kraftakt der Blau-Weiß-Roten durch die Tore von Gonzalo Peillat (40. Strafecke), Guido Barreiros (48.) und Felix Schües (58.) doch noch mit einem 3:2 (0:2) Auswärtssieg belohnt wurde, der dem MHC aufgrund der anderen Resultate das Ticket zum Final Four sicherte. „Natürlich kam uns beim Tor von Felix Schües auch zugute dass der MSC den Torhüter zugunsten eines Feldspielers herausgenommen hatten und wir das diesmal für uns nutzen konnten“, sah McCann wie die Münchner alles riskierten, da ihnen in Sachen Klassenerhalt nur ein Sieg geholfen hätte den Gang in Liga zwei noch zu verhindern. Am Vortag musste sich der Meister beim Nürnberger HTC noch mit 3:2 (2:2) geschlagen geben. Obwohl Gonzalo Peillat (12. Strafecke) und Felix Schües (19.) die Blau-Weiß-Roten früh mit 2:0 in Front geschossen hatten sorgten Benjamin Benzinger (21. und 28.) und Justus Wiegand (37.) für den Erfolg des NHTC. „Jetzt ist es mal ganz gut, dass wir etwas durch schnaufen können“, ist McCann die über Pfingsten anstehende Länderspielpause durchaus willkommen. Ausruhen können sich aber nicht alle, denn für die Maßnahme der DHB-Herren in Irland wurde Danny Nguyen nominiert. Mit Niklas Garst, Philipp Huber und Teo Hinrichs stehen außerdem drei MHC-Akteure auf Abruf für Dublin bereit.

 

Share