Entertainment, News

unsere WJB beim Juli-Harnack-Turnier beim UHC

Natürlich freuen wir uns auch immer über Beiträge unserer Jugendmannschaften.

 

Heute: der Bericht von Toni und Grenzi vom WJB Turnier in Hamburg beim Uhlenhorster Hockeyclub 🙂 

Wir, die unausgeschlafenen Mannheimer schafften in unserem ersten Spiel am Freitag Abend gegen SC80 leider nur ein 0:0. Dies konnte man auch darauf zurückzuführen, dass die Chancenverwertung eine starke Tendenz ins Leere hatte. Von dem Gourmet-Frühstück der Gastfamilien angekommen, starteten wir mit einem Torerfüllten 3:3 gegen den UHC2 hinein. Da wir von Hamburg nicht genug kriegen konnten, traten wir nun als nächstes gegen den UHC1 an. Wir trennten uns mit einem hart erkämpften 1:1 und konnten mit unserer Performance die Kommentatoren des Live-Streams maßgeblich beeindrucken. Unser letztes Spiel des Tages am Abend gegen Mühlheim verloren wir knapp 1:2. Da unser Wake-up-Call vom Morgen erheblich nachließ und uns die plötzlich eintretende Müdigkeit uns für 2 Minuten lahmlegte, kassierten wir zwei Gegentore, welche uns den Rest des Spieles im Nacken saßen.  Nachdem wir uns dagegen entschieden hatten dem Karl Rhensius noch einen abendlichen Besuch abzustatten, ließen wir den Abend gemeinsam bei dem ˋˋcoming together´´ ausklingen. Am letzten Tag des Turniers, der zugleich auch der anstrengendste war bestritten wir unser letztes Gruppenspiel gegen den CHTC mit 1:0. Damit polierten wir nicht nur unsere Erfolgsquote sondern verbauten Krefeld auch noch den Weg ins Finale. Somit trafen wir wiederholt auf den CHTC  in unserem Spiel um Platz 3. Damit beendeten wir das Turnier glanzvoll mit einem 5:1 , wobei alle von den Stühlen kippten.

Share